Herbstvollversammlung 2022

Am 08.11.2022 fand unsere Herbstvollversammlung statt. 30 Delegierte unserer Mitgliedsverbände durften wir in der Alten Kaserne Willkommen heißen. Neben spannenden Tagesordnungspunkten stand die Wahl unseres neuen Vorstandes im Mittelpunkt der diesjährigen Herbstversammlung. Die Freude über die zahlreich erschienenen Gäste war groß. Darunter waren einige Politiker:innen, Vertreter:innen der Stadtverwaltung, sowie Kolleg:innen aus anderen Einrichtungen.

Wir bedanken uns für die freundlichen Grußworte der Stadträtin Kirstin Sauter, welche als Vertretung des Oberbürgermeisters Alexander Putz, erschienen ist. 

Nach der Begrüßung folgte die Feststellung der Beschlussfähigkeit und die Abstimmung über die Tagesordnung, geleitet durch unseren Vorsitzenden Florian Schwing. Anschließend wurde von den Veranstaltungen und Arbeiten des Vorstands, sowie über die Lage der Finanzen im Jahr 2022 berichtet.

Als Sprachrohr junger Menschen unterstützten wir im Jahr 2022 insbesondere die vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit, Familie und Soziales und Bayerischen Jugendring ins Leben gerufene Aktivierungskampagne. Ziel dieser Kampagne ist es, junge Menschen näher zusammenzubringen. Als Teil dieser Kampagne entstanden im vergangenen Jahr viele unserer Projekte. So wurden von uns unter anderem ein Ehrenamtsfestival ausgerichtet, ein „Get-together“ auf unserem Zeltplatz Mühlhof organisiert, sowie die Einweihung des Dschungeltreffs in der Porschestraße ermöglicht.

Der Erfolg des Dschungeltreffs, als einen offenen und niederschwelligen Spielplatztreff in der Stadtteilarbeit Porschestraße, freut uns dabei besonders.

Nach einem Kurzbericht über die Entwicklungen und Planungen in der Stadtteilarbeit, folgten Informationen über die aktuellen Entwicklungen unseres Jugendzeltplatz Mühlhof.

Die tatkräftige und zuverlässige Unterstützung der Instandhaltung durch unseren Platzwart, Jürgen Behl, wurde nachdrücklich betont. Bedauert wurde die große Zahl an Belegungsstornierungen.

Die Tagesordnungspunkte, welche den Haushalt (Nachtragshaushalt und Haushaltsplan 2023) betrafen, wurden von unserem Geschäftsführer Walter Kolbeck dargestellt und durch Beschluss der anwesenden Stimmberechtigten genehmigt.

Die Jahresplanung für das kommende Jahr 2023 wurde von Florian präsentiert. So werden wir das Jahr 2023 auch unserem 75-jährigen Jubiläum widmen. Neben der Unterstützung unserer Mitgliedsverbände werden wir wieder Aus- und Fortbildungen anbieten, sowie ein großes Sommerferienprogramm. Die Mitarbeit unsererseits am Projekt der Stadt Landshut „Kinder- und jugendfreundliche Kommune“ wird weiterhin gefördert. Die Schulung zum Thema Beteiligung für interessierte Jugendliche und/oder zukünftige Jugendbeiratsmitglieder wird im Rahmen des Aktionsplans der kinderfreundlichen Kommune von uns (mit-)entwickelt und betreut.

HVV22_1

Vor der Neuwahl des Vorstands, stand der Austausch unserer Delegierten in den Kleingruppen an. Im Fokus standen der offene Austausch und das gegenseitige Kennenlernen in lockerer Atmosphäre.

Nach der Gesprächsrunde fand unsere spannende Neuwahl statt. Hier wurde Florian Schwing als Vorsitzender und sein Stellvertreter Philipp Schaefer als unsere Vorstandsspitze bestätigt.

Für die Wahl der sieben Beisitzer:innen stellten sich neun Delegierte zur Verfügung. Gewählt wurden Chiara Pillhöfer, Annika Werner, Martin Birkner, Benedikt Reichel, Florian Zierer, Martin Härtl sowie Thomas Keil.

Als Rechnungsprüfer:innen werden uns auch weiterhin Marina Örtl und Florian Lang unterstützen.

Vorstand22_2

Verabschieden mussten wir uns von Veronika Glashauser, Anna-Maria Graf, Susanna Hofer und Andreas Sauter. Florian überreichte im Namen des SJR, als Dank für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung, Geschenke an die ausgeschiedenen Vorstände.

 

Im Anschluss an die Wahl folgte ein Bericht zum städtischen Großprojekt „Landshut- kinder-und jugendfreundlich. Neben unserem Engagement bei der Schaffung eines Jugendbeirats, beteiligen wir uns auch an der Aktion „Stadtteilbegehung“. Weiterhin ist uns die Beteiligung am Landshuter Stadtentwicklungsprozess STEP40 sehr wichtig. Um als Stimme der Landshuter Jugendlichen besser agieren zu können, ist für uns die Einrichtung einer Interessensgruppe Stadtentwicklung wichtig. Für diese konnten neben unseren Vorstandsmitgliedern zwei weitere Delegierte gewonnen werden.

Im Rahmen des Tagesordnungspunktes „Verschiedenes“ wurden die Delegierten und Gäste über vielfältige Themen informiert. So wurde unser Verleihservice vorgestellt, der freudige Umzug in die neuen Geschäftsräume der Geschäftsstelle (durch eine Room-tour in den neuen Räumlichkeiten) „gefeiert“ und für die gelungene Medienkampagne „Dein Irgendwo“ geworben.

Für leckeres Essen und Getränke war gesorgt. Nach dem Ende des offiziellen Teils konnten unsere Gäste so den Abend gemeinsam ausklingen lassen.

Bericht: Eva Schultz

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Di, 29. November 2022

Weitere Meldungen

Jahresbericht 2022
Neujahrsempfang 2023
Klicken Sie hier, um die Inhalte von "openstreetmap.org" anzuzeigen. Beim Aufruf gelten abweichende Datenschutzbestimmungen der Webseite "openstreetmap.org"
Größere Karte anzeigen

Kontaktdaten:

Stadtjugendring Landshut

Dreifaltigkeitsplatz 177

84028 Landshut

0871 / 274610

Öffnungszeiten:

Dienstag:

10:00-16:00

Mittwoch:

08:30-14:30