Neujahrsempfang des SJR: Ehrenamtspreis für zwei junge engagierte Damen

Wieder einmal bis auf den letzten Platz gefüllt war der Clubraum der Alten Kaserne am vergangenen Freitag, denn der Stadtjugendring Landshut lud zum traditionellen Neujahrsempfang ein. In diesem feierlichen Rahmen wird seit einigen Jahren auch der Landshuter Ehrenamtspreis für engagierte Jugendliche verliehen.

Florian Schwing stellte zu Beginn der Veranstaltung erfreut fest, dass der Einladung des SJRs wieder viele Stadträte gefolgt sind und scherzte angesichts der bevorstehenden Kommunalwahlen: "Woran das wohl liegen mag.". In seiner Rede stellte er die Bedeutung des Ehrenamtes für die Gesellschaft, aber vor allem auch für die einzelnen Jugendlichen heraus. Dort wo ehrenamtliches Engagement vorzufinden ist, lassen sich ebenso viele Kompetenzen aufzeigen, die "auch ein Schulfach 'Altagskompetenz' nicht ersetzen kann." Insofern lohne es sich durchaus, Geld und Mühen in die Jugendarbeit zu stecken und ehrenamtliche Arbeit zu fördern. Hierbei kamen auch die Lokalpolitiker und -politikerinnen, anders als sie erwarteten, mit einem Lob weg, denn Schwing stellte fest: "Durch Ihre wichtigen Entscheidungen stärken Sie die Jugend und geben ihr den Stellenwert, den sie verdient und braucht. Herzlichen Dank für Ihren Einsatz für die Landshuter Kinder und Jugendlichen!"

Im Anschluss überbrachte Oberbürgermeister Alexander Putz seine Grußworte und zollte dem Team des SJR seine Anerkennung und Wertschätzung für die wichtige Arbeit. Ebenso nahm er die vorangegangenen Wort auf und plädierte ebenso für einen fairer Wahlkampf, bei der eines im Ziel stehen muss: das Wohl der Stadt Landshut.

Die Jury hatte es auch in diesem Jahr nicht leicht, unter den vielen Bewerberinnen und Bewerbern für den Ehrenamtspreis eine Auswahl zu treffen. Die beiden Laudatorinnen Nathalie Simons und Evi Anzinger stellten den Anwesenden dar, wie sehr sich die beiden diesjährigen Preisträgerinnen um das Ehrenamt verdient gemacht haben (hier nur Auszüge aus dem Engagement):

Selina Bachmann vom TSV Landshut-AulohDie 16-jährige Selina Bachmann tanzt seit über elf Jahren selbst Jazz und betreut in diesem Rahmen auch jüngere Kinder, denen sie durch ihre engagierte Art stets ein Vorbild ist. Zu ihren vielfältigen Aufgaben gehören z.B. das Anleiten der Übungen, das eigenständige Choreographieren, aber freilich auch das Motivieren der kleinen Tänzerinnen und Tänzern. So ist sie ein sehr wichtiger Bestandteil in der Jazzabteilung des TSV Landshut-Auloh und für uns eine junge Persönlichkeit, die den Landshuter Ehrenamtspreis für Jugendliche verdient hat.

 

Tanja Schedlbauer vom ETSV 09 LandshutEbenso verdient bekommen hat den zweiten Preis des Abends Tanja Schedlbauer vom ETSV 09 Landshut. Die 24-Jährige ist seit ihrer Kindheit fest verwurzelt mit dem Turnen und der Leichtathletik. Hierfür steht sie seit vielen Jahren ehrenamtlich wöchentlich in der Halle und coacht die Sprößlinge mit viel Empathie und Fleiß. Ebenso ist sie immer mit dabei, wenn es an die Vorbereitung und die Durchführung der großen Vereinsgala geht. Hierbei arbeitet sie mit viel Elan an der Inszenierung mit und schweißt so das Team immer wieder aufs Neue zusammen. So ist es auch nicht verwunderlich, dass sie es mit "ihrer" Turngruppe bereits bis zum Landesturnfest nach Schweinfurt geschafft hat.

Beiden jungen Damen verdienen unser aller Anerkennung für ihren großen Einsatz für die Jugendlichen, den Verein und somit auch für die Gesellschaft der Stadt Landshut. Ihr seid "Vorbilder" für die vielen Jugendlichen in Landshut! Großartig!
In gemütlicher Atmosphäre ließen die vielen Besucherinnen und Besucher den Abend bei leckerem Buffet und netten Gesprächen ausklingen.

Ausgewählte Bilder des Abends finden sich unten.
Auch die Landshuter Zeitung berichtet in ihrer Ausgabe vom 13.01.2020 über den Abend.

 Autor: Florian Schwing

Neujahrsempfang 1 Die beiden Preisträgerinnen Selina Bachmann (links) und Tanja Schedlbauer mit Oberbürgermeister Alexander Putz und SJR-Vorsitzendem Florian Schwing Neujahrsempfang 3 Neujahrsempfang 4Neujahrsempfang 5Die (fast komplette) Vorstandschaft des SJR Neujahrsempfang 7 Neujahrsempfang 8

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.